Grippeimpfung 2020/21 – was wir wissen

Update 23.9

Liebe Eltern, die Pressekonferenz war jetzt ja leider nicht sehr erhellend, eigentlich wurde nichts Neues gesagt.
Derzeitiger Stand ist, dass vermutlich Mitte November der Gratisimpfstoff für die 2-15 jährigen (bis zum vollendeten 15. Lebensjahr = 15. Geburtstag)  zur Verfügung stehen wird, der für die kleineren vermutlich etwas früher…  sie sehen, ich weiß es immer noch nicht.

Prinzipiell ist bei der erstmaligen Impfung gegen Influenza abhängig vom Impfstoff im ersten Jahr zweimal zu Impfen. Sollte sich eine deutliche Knappheit bei den Impfstoffen abzeichnen, gilt die Empfehlung möglichst vielen Kindern eine Impfung zu verabreichen, da der nasale Impfstoff auch so ein „brauchbares“ Ansprechen zeigt. Sollte genug Impfstoff vorhanden sein, sollte man den Empfehlungen des Herstellers folgen und je nach Alter 2x Impfen.

Wenn die Zahlen stimmen, die kursieren, dann denke ich, dass ausreichend Impfstoff vorhanden sein wird.
Der Impfstoff wird – sofern verfügbar – in der Ordination sein

Da immer mehr nach den Impfungen fragen, habe ich beschlossen eine Liste anzulegen, um diejenigen, die Interesse an der Gratisimpfung haben, dann kontaktieren zu können.

Wie gesagt, es ist nur ein „Voranmeldung“, ich weiß nicht, wann oder wieviel Impfstoff ich bekommen werde – bitte schauen sie weiterhin nach, ob ich hier Aktualisierungen poste.

Wenn sie Interesse haben, schicken sie bitte eine Mail mit Namen und Geb.-Datum ihres Kindes sowie einer aktuellen Telefonnummer an
maritschnegg@kinderarzt-fehring.at

Das Geburtsdatum ist bitte wichtig, weil es über die Impfstoffauswahl entscheidet, und wenn sie es mitschicken spart mir das viel Zeit – Danke!

Die Mail wird – wie auch die vielen Mails in letzter Zeit mit Anfragen und Bildern von Ausschlägen – gelöscht, sobald sie bearbeitet ist und ich werde sie kontaktieren sobald ich näheres über den Ablauf weiß.

Telefonische „Voranmeldungen“ kann ich aus organisatorischen Gründen keine annehmen, persönliche in der Ordination sind natürlich möglich.

Ich bitte um Verständnis, dass ich nur „Voranmeldungen“ von Kindern annehmen kann, die bereits Patienten bei mir sind.

Der Faktencheck Influenza vom Gesundheitsministerium kann unter folgendem Link abgerufen werden:
Faktencheck Influenza

Die aktuellen Empfehlungen zur Influenza-Impfung finden sich hier (bitte PDF öffnen, ich kann nicht direkt verlinken):
Empfehlungen zur Influenzaimpfung 2020/21

Update 17.9

Liebe Eltern, nach den mir vorliegenden Informationen ist eine Pressekonferenz am Montag, 21.9. geplant, was dort verraten wird, weiß auch ich nicht.

Liebe Eltern,
die Grippeimpfung gehört zu den empfohlenen Impfungen für Kinder Österreich. Laut aktuellem Informationsstand (30.8.2020) wird die Impfung in der kommenden Saison für die 2-15-jähringen im Gratisprogramm sein.
Vorgesehen ist der nasale Impfstoff, d.h. es gibt keine Nadel, der Impfstoff wird wie ein Nasenspray verabreicht. Es handelt sich um einen Lebendimpfstoff, die Wirkungsrate entspricht in etwa der, die auch mit der „gestochenen“ Impfung erreicht werden kann. Kontraindikationen gibt es, es sind aber nicht sehr viel.
Was ich leider noch nicht weiß, ist aber wann der Impfstoff verfügbar sein wird (November ?) bzw. wie und wo er erhältlich sein wird – da gibt es kurz nach Schulbeginn angeblich eine Sitzung von Apothekerkammer, Ärztekammer, Wiss. Akademie f. Vorsorgemedizin, Gesundheitsfond…..
Sobald ich neues weiß, werde ich es hier bekannt geben.

Ab Ende September wird der Impfstoff mit Nadel verfügbar sein, voraussichtlich aber nicht im Gratisprogramm.

Was die Gruppe der 6-24 Monate alten Kinder angeht, wird von der Österr. Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde gefordert, dass diese auch die Möglichkeit einer Gratisimpfung haben sollen, auch da gebe ich Bescheid, sobald ich neues weiß.
Wer auf Nummer sicher gehen will, kann aber auch den Impfstoff mit Nadel besorgen.

Wie oft muss ich mein Kind impfen lassen?
Kinder die schon einmal ein Grippeimpfung bekommen haben, bekommen eine Dosis.
Kinder noch nie gegen Influenza geimpft wurden bekommen 2 Dosen, wenn sie unter 8 bzw. 9 Jahren alt sind – abhängig vom Impfstoff.

Sobald es wesentliche Neuigkeiten zur Gratisimpfaktion gibt, oder sobald ich weiß, dass der Impfstoff verfügbar ist, werde ich das hier bekannt geben.
Ich werde keine Impfstoffe in der Ordination haben, da es in den letzten Jahren absolut nicht kalkulierbar war, wie viele Kinder geimpft werden.
Update 23.9: Die Impfstoffe werden bei mir sein, da sie voraussichtlich nur in 10er Packungen erhältlich sein werden.

Dieser Beitrag wurde unter Blogs | News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.