Coronaimpfung

Lieber Eltern, Jugendliche und Kinder,

ich habe mich entschlossen zumindest vorläufig noch keine CoviD 19 Impfungen in der Ordination durchzuführen. Das hat nicht das Geringste damit zu tun, dass ich die Impfung nicht für gut oder sicher halten würde, einen Impftermin für meinen Sohn habe ich bereits vereinbart.

Die Gründe sind rein organisatorische. Mit 16.12.2021 schließt Dr. Müller seine Ordination in Fürstenfeld endgültig. Bereits vor ein paar Jahren hat Dr. Arends seine Ordination in Jennersdorf geschlossen und damit sind dann zwei Kassenordinationen in meiner Nachbarschaft nicht besetzt. Dies führt unweigerlich zu einem deutlichen Zuwachs an Patienten, und ich stelle an mich den Anspruch einer gewissen Versorgungsqualität, die einfach eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt – auch wenn ich mir oft noch deutlich mehr Zeit pro Patient wünschen würde…..

Kurz: Die Zeit für die CoviD-Impfungen (und die Organisation/Dokumentation/….) ist derzeit nicht da, die Ordination in Jennersdorf wird wohl nie wieder besetzt werden, da sie als Zweitstandort zu Güssing betrieben wurde und die Ordination in Fürstenfeld wird frühestens mit April wieder besetzt sein, da es bei der letzten Ausschreibung für die Übernahme ab 1.1.2022 keine Bewerber/-innen gab.
Da z.B. die Kassenstelle in Deutschlandsberg seit knapp 4 Jahren nicht besetzt ist, bin ich leider nicht sehr zuversichtlich was eine Besetzung der Planstelle in Fürstenfeld angeht.

Ich rechne des Weiteren mit einer starken Infektwelle im Jänner, ähnlich wie sie im Oktober schon durch die Kindergärten und Schulen „gerauscht“ ist. Und da war noch keine echte Grippe dabei.
Grippeimpfungen, die für Kinder von 6 Monaten bis 15 Jahren im Gratisprogramm sind, wird es weiter wie gewohnt geben.

Dieser Beitrag wurde unter Blogs | News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.