Sommerurlaub

Liebe Patienten und Eltern, wir haben diese Jahr von 19.7 bis 30.7 und von 13.9 bis 17.9 geschlossen. In beiden Fällen sind Dr. Gruber in Feldbach und Dr. Müller in Fürstenfeld als Vertretung erreichbar.

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Sommerurlaub

Das blöde Virus

Liebe Eltern,

ich bin mir absolut bewusst, dass die Pandemie für uns alle schon lange dauert und gefühlt jeden Tag nochmal um zwei Wochen länger wird.

Dennoch ist es wichtig weiter die Regeln zu befolgen, die ich mir auch nicht irgendwo aus den Fingern gesaugt habe, sondern die einfach nationale Empfehlungen sind, und sie machen Sinn !!!

In den letzten zwei Wochen kommen immer wieder Eltern mit Kindern, ohne vorher anzurufen und einen Termin zu vereinbaren. Ich verstehe schon, dass man gerade beim ersten Kind sehr besorgt und natürlich auch etwas unsicher ist. Dennoch gilt bitte unbedingt einen Termin ausmachen. Es bringt nichts ohne Termin zu kommen (Ausnahmen weiterhin natürlich der Krampfanfall, der in unmittelbarer Nähe passiert, die blutende Wunde oder ein nahezu komatöses Kind), wir werden sie weiterhin bitten zu einer vereinbarten Zeit wiederzukommen.

Die Infektsaison verläuft ausgesprochen mild, am Tag sind wenige Kinder mit Fieber in der Ordination, diese aber sind die letzten am Tag, da die gesunden, die zum MKP, zu einer geplante Routinekontrolle oder zu einer Impfung kommen ein Recht darauf haben, den bestmöglichen Schutz zu bekommen.
Das ist nicht vereinbar damit, dass ein fieberndes Kind neben ihnen im Wartezimmer ist.

Wenn sie der Ansicht sind, dass 2 oder 3 Stunden zu lange sind, und sie denken ihr Kind wäre in dieser Zeit gefährdet, dann muss ich sie in Zeiten wie diesen bitten an die Kinderklinik oder in das LKH in Oberwart zu fahren – dort gibt es viele Behandlungszimmer und sicher mehr als nur einen Arzt/eine Ärztin.

Und ja, ich bin mir auch bewusst, dass es oft schwer ist, am Telefon durchzukommen. Aber das bedeutet ja nicht, dass wir in dieser Zeit herumsitzen und Kaffee trinken, wir arbeiten, und zwar der Reihe nach, es ist nicht möglich 3 Kinder gleichzeitig zu untersuchen und dabei eine Qualität aufrecht zu halten, die jeder Patient verdient.

Also nochmal meine Bitte: Rufen sie an, alle die akut erkrankt sind kommen derzeit sicher am selben Tag zu einem Termin, aber eben erst am Ende der Ordinationszeiten.

Danke für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis.

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Das blöde Virus

Lockdown und was jetzt ?

Die kurze Antwort ist: Gar nix.

Das gilt natürlich nur für die Ordination, hier wird alles wie gewohnt weiter laufen. Ich darf sie an dieser Stelle aber nochmals bitten, auf keinen Fall ohne Termin zu erscheinen – gilt nicht für z.B. ein Rezept abholen oder ähnliches – und nach Möglichkeit pünktlich zu sein. In den letzten Monaten hat das sehr gut funktioniert. Wenn keine unerwarteten Zwischenfälle oder Notfälle aufgetreten sind, waren meisten 3 bis max. 4 Patienten in der Ordination, und die haben sich auf die Behandlungszimmer und die zwei Wartezimmer sehr gut verteilen lassen. Also bitte arbeiten sie weiterhin so gut mit!

Impftermine sollen auf jeden Fall wahrgenommen werden, wenn sie aber zu Hause ohnehin schon überzeugt sind, ihr Kind wegen eines Infektes nicht impfen zu lassen, dann verschieben sie bitte den Termin. Kommen sie bitte nicht mit einem kranken Kind zum Impftermin, rufen sie an, wir werden ihnen einen Termin am Ende der Ordinationszeit geben. Wir versuchen weiterhin gesund von krank so gut es geht zu trennen.

Weiterhin bitte ich sie, wie in den letzten Monaten ohnehin schon sehr gut angenommen, die Möglichkeit der Teleordination zu nutzen, das geht in manchen Fällen sehr gut, in anderen halt leider gar nicht.

Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen sollen gemacht werden!

Das „Gar nix“ gilt wie oben erwähnt natürlich nur für den Ordinationsbetrieb. Da ich auch als Konsiliararzt im LKH Feldbach tätig bin, kenne ich die Situation im Krankenhaus auch, und ich muss leider sagen, dass die Berichte von Angestellten der Pflege oder des ärztlichen Teams einfach zutreffend sind. Bitte versuchen sie Kontakte zu vermeiden die nicht notwendig sind, tragen sie Masken (richtig… auch die Nase gehört unter die Maske), desinfizieren sie die Hände häufig und bleiben sie vor allem gesund.


DANKE !

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Lockdown und was jetzt ?

Verhaltensregeln für die Ordination in Anbetracht der Coronavirus-Pandemie

  • Sollten sie den Verdacht haben eine Coronavirus-Infektion zu haben – kommen sie NICHT in die Ordination – Rufen sie 1450 oder die Ordination unter 03155-5111 an.
  • Kommen sie mit so wenig wie möglich Begleitpersonen – speziell Opa und Oma sollen die Ordination nicht betreten!!!
  • Wenn irgendwie möglich lassen sie Geschwisterkinder zu Hause, eine Person pro Patient muss ausreichen, weitere Begleitpersonen werden gebeten draußen zu warten.
  • Wir versuchen die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten, das gelingt nicht immer – sollten mehr als drei Kinder im Warteraum sein, werden wir sie bitten im Auto zu warten oder ein Runde spazieren zu gehen.
  • MKP-Untersuchungen und Vorsorgeuntersuchungen sowie Impfungen sollen ganz regulär stattfinden.
  • Vermeiden sie unter allen Umständen ohne Termin vorstellig zu werden (ausgenommen sind natürlich blutende Wunden, schwere allergische Reaktionen…).

DANKE !!! Bisher werden die Regeln von allen eingehalten, das hilft uns enorm und schützt sie und ihre Verwandten !!!!

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Verhaltensregeln für die Ordination in Anbetracht der Coronavirus-Pandemie

Zum Thema Fluorid….

Seit vergangener Woche habe ich das Gefühl, die Sorge wegen des Fluoridgehalts in der Kinderzahnpasta hat stark zugenommen, sehr oft taucht die Frage der richtigen Zahnpflege auf. Anscheinend gibt es auf diversen Facebookseiten Beiträge, die zu großer Verunsicherung führen. Ich freue mich über das Interesse an der Zahnpflege, da sie ein ganz wichtiger Teil der Gesundheitsvorsorge ist, möchte aber betonen, dass in den Empfehlungen der Österr. Ges. f. Kinder- und Jugendheilkunde und auch der Österr. Ges. f. Zahnheilkunde ausdrücklich der Gebrauch von fluoridhaltiger Zahnpasta empfohlen wird.

Ich bin kein Zahnarzt, aber habe bei den nützlichen Links nun auch die Homepage der Österreichischen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde hinzugefügt, wo sich jeder selbst ein Bild machen kann.

Wer sich nicht durch die Frageliste arbeiten will…   es wird ausdrücklich eine fluoridhaltige Zahnpasta empfohlen – im übrigen genauso wie auf vielen anderen Seiten, z.B. der deutschen und schweizerischen Ges. f. Zahnheilkunde und auf den Hompages diverser Universitätskliniken für Zahnheilkunde.

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Zum Thema Fluorid….