Es wird Herbst

Liebe Eltern und Patienten,
was bringt der Herbst neues ?

Zuerst einmal ist die Ordination am 30.9 wegen Fortbildung geschlossen, dann auch noch in den Herbstferien zwischen 26.10 und 1.11. In beiden Fällen ist Dr. Gruber in Feldbach anwesend.


Fürstenfeld ?

Nach Stand heute wird die Kollegin in Fürstenfeld ihre Ordination leider erst im November aufsperren, solange ist weiterhin damit zu rechnen, dass wir telefonisch etwas schwierig erreichbar sein werden und auch mit längeren Wartezeiten gerechnet werden muss.
Um das so gut wie möglich zu managen bitten wir trotz allen und vor allem bei kranken Kindern unbedingt um vorherige Anmeldung. (CoviD ist wieder voll da, und je weniger Menschen im Wartezimmer sind, desto besser…)

Danke!

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Es wird Herbst

Babymassage in der Ordination

Liebe Jungeltern,

Schwester Barbara bietet seit Jahresbeginn Babymassage-Kurse in den Ordinationsräumen an. Organisation und Anmeldung bitte über eicherbarbara2@gmail.com.

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Babymassage in der Ordination

Coronaimpfung

Lieber Eltern, Jugendliche und Kinder,

ich habe mich entschlossen zumindest vorläufig noch keine CoviD 19 Impfungen in der Ordination durchzuführen. Das hat nicht das Geringste damit zu tun, dass ich die Impfung nicht für gut oder sicher halten würde, einen Impftermin für meinen Sohn habe ich bereits vereinbart.

Die Gründe sind rein organisatorische. Mit 16.12.2021 schließt Dr. Müller seine Ordination in Fürstenfeld endgültig. Bereits vor ein paar Jahren hat Dr. Arends seine Ordination in Jennersdorf geschlossen und damit sind dann zwei Kassenordinationen in meiner Nachbarschaft nicht besetzt. Dies führt unweigerlich zu einem deutlichen Zuwachs an Patienten, und ich stelle an mich den Anspruch einer gewissen Versorgungsqualität, die einfach eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt – auch wenn ich mir oft noch deutlich mehr Zeit pro Patient wünschen würde…..

Kurz: Die Zeit für die CoviD-Impfungen (und die Organisation/Dokumentation/….) ist derzeit nicht da, die Ordination in Jennersdorf wird wohl nie wieder besetzt werden, da sie als Zweitstandort zu Güssing betrieben wurde und die Ordination in Fürstenfeld wird frühestens mit April wieder besetzt sein, da es bei der letzten Ausschreibung für die Übernahme ab 1.1.2022 keine Bewerber/-innen gab.
Da z.B. die Kassenstelle in Deutschlandsberg seit knapp 4 Jahren nicht besetzt ist, bin ich leider nicht sehr zuversichtlich was eine Besetzung der Planstelle in Fürstenfeld angeht.

Ich rechne des Weiteren mit einer starken Infektwelle im Jänner, ähnlich wie sie im Oktober schon durch die Kindergärten und Schulen „gerauscht“ ist. Und da war noch keine echte Grippe dabei.
Grippeimpfungen, die für Kinder von 6 Monaten bis 15 Jahren im Gratisprogramm sind, wird es weiter wie gewohnt geben.

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Coronaimpfung

Grippeimpfung 2021/22

Liebe Eltern / Jugendliche und Kinder,

die Online-Anmeldung für die Grippeimpfung schließe ich mit 1.11, jeder der sich bis jetzt angemeldet wird noch diese Woche angerufen (evt. mit „Private Nummer“, wenn ich das am Abend von zu Hause mache). Natürlich ist eine Anmeldung weiterhin möglich, aber eben bitte telefonisch.

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Grippeimpfung 2021/22

Das blöde Virus

Liebe Eltern,

ich bin mir absolut bewusst, dass die Pandemie für uns alle schon lange dauert und gefühlt jeden Tag nochmal um zwei Wochen länger wird.

Dennoch ist es wichtig weiter die Regeln zu befolgen, die ich mir auch nicht irgendwo aus den Fingern gesaugt habe, sondern die einfach nationale Empfehlungen sind, und sie machen Sinn !!!

In den letzten zwei Wochen kommen immer wieder Eltern mit Kindern, ohne vorher anzurufen und einen Termin zu vereinbaren. Ich verstehe schon, dass man gerade beim ersten Kind sehr besorgt und natürlich auch etwas unsicher ist. Dennoch gilt bitte unbedingt einen Termin ausmachen. Es bringt nichts ohne Termin zu kommen (Ausnahmen weiterhin natürlich der Krampfanfall, der in unmittelbarer Nähe passiert, die blutende Wunde oder ein nahezu komatöses Kind), wir werden sie weiterhin bitten zu einer vereinbarten Zeit wiederzukommen.

Die Infektsaison verläuft ausgesprochen mild, am Tag sind wenige Kinder mit Fieber in der Ordination, diese aber sind die letzten am Tag, da die gesunden, die zum MKP, zu einer geplante Routinekontrolle oder zu einer Impfung kommen ein Recht darauf haben, den bestmöglichen Schutz zu bekommen.
Das ist nicht vereinbar damit, dass ein fieberndes Kind neben ihnen im Wartezimmer ist.

Wenn sie der Ansicht sind, dass 2 oder 3 Stunden zu lange sind, und sie denken ihr Kind wäre in dieser Zeit gefährdet, dann muss ich sie in Zeiten wie diesen bitten an die Kinderklinik oder in das LKH in Oberwart zu fahren – dort gibt es viele Behandlungszimmer und sicher mehr als nur einen Arzt/eine Ärztin.

Und ja, ich bin mir auch bewusst, dass es oft schwer ist, am Telefon durchzukommen. Aber das bedeutet ja nicht, dass wir in dieser Zeit herumsitzen und Kaffee trinken, wir arbeiten, und zwar der Reihe nach, es ist nicht möglich 3 Kinder gleichzeitig zu untersuchen und dabei eine Qualität aufrecht zu halten, die jeder Patient verdient.

Also nochmal meine Bitte: Rufen sie an, alle die akut erkrankt sind kommen derzeit sicher am selben Tag zu einem Termin, aber eben erst am Ende der Ordinationszeiten.

Danke für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis.

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Das blöde Virus