Herbstferien

Liebe Eltern und Patienten,

in den Herbstferien werden wir nochmal ordentlich Energie für die kommende Infektsaison tanken.


Die Ordination ist vom 26.10 bis zum 1.11 geschlossen, ab 2. November sind wir wieder voll da mit einer kurzen Fortbildungsunterbrechung am 23. und 24. November.
Dr Gruber in Feldbach wird erreichbar sein.

Hier möchte ich auch gleich die Gelegenheit nutzen, mich bei ihm für fast 13 Jahre gemeinsames Arbeiten in der Südoststeiermark und am LKH Feldbach zu bedanken und freue mich schon darauf, die nächsten Jahre mit Dr. Trobisch – er wird die Kassenstelle in Feldbach besetzen – die Versorgung der Region zu gewährleisten.


Um die Infektsaison für alle so gut wie möglich zu gestalten, nochmal die Bitte von uns unbedingt mit kranken Kindern anzurufen und nicht vor der Türe zu stehen.
Wir trennen gesund und krank so gut es geht und fast immer wird es möglich sein am gleichen Tag noch vorbei zu kommen und sie müssen damit rechnen, dass wir sie auch wieder wegschicken wenn die Ordination überfüllt ist und zu einem späteren Zeitpunkt wieder bestellen.


Durch die Pensionierung von Frau Dr. Eyb in Fürstenfeld steigt die Arbeitsbelastung in der Ordination deutlich, aber ich denke alle Kinder sollten die Möglichkeit haben auch von einer Kinderärztin oder einem Kinderarzt gesehen zu werden, wenn sie krank sind – und auch zu den Vorsorgeuntersuchungen. Deswegen denke ich derzeit in keiner Weise an einen „Aufnahmestopp“ – aber nochmal die Bitte anzurufen, auch wenn es oft mehrere Versuchen brauchen wird, um durchzukommen.


Mehr als arbeiten können wir nicht.

Danke

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Herbstferien

Grippeimpfung 23/24


Update:

19/10: Die ersten Impfstoffe wurde mit knapp 3 Wochen Verspätung geliefert, wir werden uns in den nächsten Tagen melden.

5/10Trotzdem dass wir schon im Frühsommer gebeten wurden unseren Bedarf an Grippeimpfstoffen bekannt zu geben, scheint es zu erheblichen Lieferproblemen zu kommen.
So hat z.B. ein Kollege in Graz 15 von 300 bestellten Impfungen erhalten.
Leider liegt die Beschaffung der Impfstoffe nicht in unserer Hand, sobald wir Impfstoffe zur Verfügung haben, werden wir uns bezüglich eines Impftermins melden.
Wir wurden auch informiert, dass evtl. der Impfstoff mit Nadel anstelle des „Nasenspray“-Impfstoffes zum Einsatz kommen kann.
Es tut mir leid, liegt aber nicht in unserer Verantwortung.

Die Grippesaison steht bevor und nach einer starken Saison letztes Jahr erwarten die Experten auch heuer wieder eine starke Grippesaison. Die Grippeimpfung für Kinder ist kostenlos (6 Monate bis 2 Jahre „klassische“ Impfung mit Nadel, für die älteren Kinder der nasale Impfstoff).
Wie in den letzten Jahren nehmen wir Anmeldungen per Mail entgegen, bitte an termine@kinderarzt-fehring.at mit folgendem Inhalt:

Name des Kindes:
Geburtstag:
Telefonnummer:

Sollten sie mit ihrem Kind noch nie bei uns gewesen sein bitte auch eine Adresse und die Daten des Hauptversicherten sowie die SVNR des Kindes angeben.

Ich denke wir werden je nach Verfügbarkeit des Impfstoffes Ende Oktober, spätestens Anfang November mit den Impfungen starten, bzgl. eines Termines melden wir uns. Sollten sie bis nach den Herbstferien (2.11) nicht von uns gehört haben, ist ihre Email untergegangen oder nicht korrekt zugestellt, dann bitte nochmal nachfragen!



Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Grippeimpfung 23/24

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für

Telefonische Erreichbarkeit

Aufgrund der derzeit immer noch massiven Infektionswelle ist es zurzeit nicht möglich, permanent am Telefon erreichbar zu sein. Wir werden in den ersten Stunden der Ordination wie üblich erreichbar sein, aber gut eine Stunde vor Ordinationsende das Telefon auf „nicht erreichbar“ schalten.

Umso mehr bitten wir sie, von der Möglichkeit der Terminanfragen per Mail – termine@kinderarzt-fehring.at – Gebrauch zu machen, diese können dann in der Zeit, In der das Telefon „offline“ ist, abgearbeitet werden und das Telefon ist für Akutanfragen frei.

Wir bekommen in letzter Zeit immer wieder die Rückmeldung, dass wir nicht geantwortet hätten – die Emails finden sich dann alle im SPAM-Ordner. Daher unsere Bitte an Sie, diesen auch zu kontrollieren wenn sie und geschrieben haben.


Versuchen bitte dennoch mit kranken Kindern einen Termin zu vereinbaren, solange keine Tonbandansage läuft, ist das Telefon einfach nur überlastet.

Danke für ihr Verständnis.

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Telefonische Erreichbarkeit

Terminanfragen per Mail

NEU! Ab sofort können geplante Termine wie Mutter-Kind-Pass Untersuchungen, Abklärungen von chronischen Kopf- oder Bauchschmerzen und Termine für Impfungen auch per E-Mail angemeldet werden. Wenn sie unsicher sind, welche Impfungen ihrem Kind fehlen oder was als nächstes an der Reihe wäre, schicken sie bitte auch ein Mail. Ebenso bearbeiten wir gerne Anfrage zu Dauerrezepten.

WICHTIG ! E-Mails werden bearbeitet wenn sich Zeit dafür findet, was bei einer vollen Ordination zumindest bis zum Ordionationsende dauern kann und oft auch dauern wird!

termine@kinderarzt-fehring.at

Auch Terminabsagen bitte über diese E-Mailadresse, gegebenenfalls gleich mit der Anfrage für einen Ersatztermin.

Nicht bearbeitet werden Anfragen zu Akutterminen, diese sind bitte weiterhin telefonisch zu vereinbaren, wobei wir hoffen, dass durch obige Möglichkeit das Telefon gerade zu Ordinationsbeginn deutlich entlastet werden wird.

In Ihrer Anfrage muss bitte der Name des Kindes mit Geburtsdatum, der Grund des Termins (MKP , Impfung, … ) sowie eine Telefonnummer enthalten sein.

Die allermeisten Telefonnummern haben wir im System, allerdings sind leider nicht immer alle aktuell. Idealerweise geben sie auch an wann sie Zeit haben (z.B. nur Dienstag-Vormittag), wenn wir einen passenden Termin haben, antworten wir auch per Mail, werden aber in den meisten Fällen wohl anrufen Versuchen sie also bitte auch erreichbar zu sein.

Mit dem Senden der E-Mail an uns erklären sie sich einverstanden, dass diese Daten auch elektronisch verarbeitet werden und über nicht verschlüsselte Emails versandt werden.

Sie erhalten eine automatische Antwort, ob ihrer Anfrage bearbeitet wird.
In unseren Urlaubszeiten steht dieses Service nicht zur Verfügung.
Emails, die uns im Urlaub erreichen, werden wir nicht bearbeiten.

Wir hoffen damit für alle eine Erleichterung zu erreichen und bedanken uns für die Mithilfe!

Veröffentlicht unter Blogs | News | Kommentare deaktiviert für Terminanfragen per Mail